Mengenrabatte
►►►
bis zu
-20%

U- Wert

Der Wärmedurchgangskoeffizient, abgekürzt mit U für unit of heat transfer (Einheit des Wärmedurchgangs) hat im Zuge der europäischen Vereinheitlichung den k-Wert ersetzt. Mit der Messung des U-Wertes wird der Wärmeverlust von innen nach außen bestimmt, und zwar pro Quadratmeter und pro Stunde bei 1° Temperaturunterschied.

Die Wärmedämmung eines Fensters hängt von dem Rahmenmaterial, der Verglasung und der Dichtheit ab. Die Dämmeigenschaften eines Fensters bestimmt der U-Wert. Je kleiner dieser Zahlenwert, desto besser die Wärmedämmung.

Bei Fenstern werden grundsätzlich drei U-Werte unterschieden. Der Wärmedurchgangskoeffizient Uw bezieht sich auf das gesamte Fenster. In diesen Wert fließen die U-Werte für die Verglasung Ug und den Rahmen Uf mit ein.

  • Uf  = U frame    – ist der U-Wert des Fensterrahmens.
    Der Uf-Wert wird für die Rahmen-Flügelkombination durch Messung bestimmt. Als Fläche für die Berechnung des Uw-Wertes wird die Ansichtsbreite des Profils angenommen.
  • Ug = U glazing     – ist der U-Wert der Verglasung.
    Der Ug-Wert ist abhängig von der Art der Gasfüllung des Scheibenzwischenraumes, dem Abstand der Scheiben und der Anzahl der Scheiben.
  • Uw = U window – ist der U-Wert des gesamten Fensters.

Der Wärmedurchgangskoeffizient für Fenster wird grundsätzlich in der Standardfenstergröße 1,23 m x 1,48 m errechnet. Beachten Sie, dass größere Glasflächen bessere Werte erreichen, da bei Verglasungen im Vergleich zum Rahmenmaterial bessere U-Werte möglich sind.

Nach der OiB-Richtlinie 6 vom 2011 darf bei normaler Verglasung der Uw-Wert 1,4 W/m2K nicht überschritten werden. Die deutsche Energieeinsparverordnung (EnEV) vom 2014 beschränkt den Wärmedurchgangskoeffizient auf 1,3 W/m2K für einen Altbau.  Als passivhaustauglich gelten Fenster mit einem Uw-Wert nicht größer als 0,8 W/m2K.



Mehr lesen

Visuelle Beurteilung von Rahmenmaterialien

FENSTERNORM arbeitet als Qualitätsanbieter strikt nach den neuen Qualitätsrichtlinien und...

Hinweise zu Antipanik-Türen und Fluchttürsysteme

Durch die europaweite Vereinheitlichung der Sicherheitsbestimmungen in Gebäuden aller Art, wurde auch der...

Das leisten Fenster heute

Es begann mit einem kleinen Windauge, es wuchs und wurde zu einem der wichtigsten Bauelemente überhaupt. Die...

DIN-Richtung bei Türen bestimmen

Die DIN-Richtung von Türen gibt die Öffnungsrichtung an. Eine Tür wird je nach Anschlag (Seite der...