Total: € 0,00
 

Sicherheitsverglasungen mit Einscheibensicherheitsglas (ESG)

Die Sicherheitsansprüche, für die eine Sicherheitsverglasungen konzipiert ist, bedingen, welches Sicherheitsglas dafür Verwendung findet. Einscheibensicherheitsglas (ESG) eignet sich zum Schutz vor Unfällen bei Glasbruch, es dient also zur Herstellung passiver Sicherheit (es ist gehärtet und zerspringt beim Zerbrechen in kleine Würfel).

Für die aktive Sicherheit, das heißt als Schutz gegen Durchschlagen bei Einbruch oder Überfall und auch für die konstruktive Sicherheit, etwa bei begehbaren Scheiben wird Verbundsicherheitsglas (VSG) eingesetzt, das im nächsten Abschnitt ausführlicher dargestellt wird.

ESG besteht aus Scheiben, die einer speziellen Wärmebehandlung unterzogen worden sind. Die Floatglasscheiben werden dabei auf 600 Grad Celsius erhitzt und anschließend kontrolliert wieder schnell abgekühlt. Die Oberfläche kühlt daher schneller ab als das Glasinnere. Es entsteht eine thermische Vorspannung, die das Glas einerseits stoßfester macht, andererseits dafür sorgt, dass es beim Zerbrechen in kleine, ungefährliche Stücke zerbricht, die nur wenig verletzungsgefährlich sind. ESG wird deshalb im Automobilbau für die Seitenscheiben eingesetzt oder in Sporthallen und ähnlich gefährdeten öffentlichen Bereichen.

Sicherheitsverglasung mit ESG im Produktsortiment von FENSTERNORM


     2FachThermoPlus editor
     ESG4b-ESG4b

        2-fach Verglasung mit ESG Sicherheitsglas

  • Zwei gehärtete ESG-Scheiben mit einer je 4 mm Glasdicke
  • Isolierende Beschichtung auf der Außen- und Innenscheibe zum Scheibenzwischenraum
  • Argon- Gasfüllung im Luftzwischenraum
  • Ug-Wert = 1,1 W/ m²K  nach DIN EN 673
  • Schalldämmwert = Rw 32dB  nach DIN EN 410
  • Maximalgröße eines Glaspakets = 4,0 m²

 

    
     ESG6b-ESG4b

        2-fach Verglasung mit ESG Sicherheitsglas

  • Zwei gehärtete ESG-Scheiben mit einer 6 mm Glasdicke der Außenscheibe und einer 4 mm Glasdicke der Innenscheibe
  • Isolierende Beschichtung auf beide Scheiben zum Scheibenzwischenraum
  • Argon- Gasfüllung im Scheibenzwischenraum
  • Ug-Wert = 1,1 W/ m²K  nach DIN EN 673
  • Schalldämmwert = Rw 36dB  nach DIN EN 410
  • Maximalgröße eines Glaspakets = 5,0 m²

 

          
     ESG6b-ESG6b

        2-fach Verglasung mit ESG Sicherheitsglas

  • Zwei gehärtete ESG-Scheiben mit einer 6 mm Glasdicke der Außen- und Innenscheibe
  • Isolierende Beschichtung auf beide Scheiben zum Scheibenzwischenraum
  • Argon- Gasfüllung im Scheibenzwischenraum
  • Ug-Wert = 1,1 W/ m²K  nach DIN EN 673
  • Schalldämmwert = Rw 34dB  nach DIN EN 410
  • Maximalgröße eines Glaspakets = 7,0 m²
3-fach-ESG-07-Schallschutz-36dB editor

     ESG4b-ESG4-ESG4b

        3-fach Verglasung mit ESG Sicherheits-Thermoglas

  • Drei gehärtete Scheiben mit einer 4 mm Glasdicke der äußeren ESG-, mittleren und inneren ESG-Scheibe
  • Isolierende Beschichtung auf der Außen- und Innenscheibe zum Scheibenzwischenraum
  • Argon- Gasfüllung im Scheibenzwischenraum
  • Ug-Wert = 0,7 W/ m²K  nach DIN EN 673
  • Schalldämmwert = Rw 34dB  nach DIN EN 410
  • Maximalgröße eines Glaspakets = 4,0 m²

     ESG6b-ESG6-ESG6b

 

        3-fach Verglasung mit ESG Sicherheits-Thermoglas

  • Drei gehärtete Scheiben mit einer 6 mm Glasdicke der äußeren ESG- und inneren ESG-Scheibe und einer 5 mm Glasdicke der Mittelscheibe
  • Isolierende Beschichtung auf der Außen- und Innenscheibe zum Scheibenzwischenraum
  • Argon- Gasfüllung im Scheibenzwischenraum
  • Ug-Wert = 0,7 W/ m²K  nach DIN EN 673
  • Schalldämmwert = Rw 36dB  nach DIN EN 410
  • Maximalgröße eines Glaspakets = 6,0 m²

 * Andere Verglasungen auf Anfrage

«  Wärmeschutz-Isolierglas Verbundsicherheitsglas »