Total: € 0,00
 

Holz, Kunststoff, Aluminium - das passende Fenster für das Haus

Das Eigenheim ist für die meisten Menschen ein Traum, den sie leben. Daher soll es in allen Details perfekt sein. Bei der Auswahl der Fenster stehen den Hauseigentümern verschiedene Materialen zu Verfügung. Holz, Kunststoff, Aluminium und die Kombinationen dieser Stoffe bilden die Grundlage für optisch ansprechende Fenster, die je nach Region und Bauplan sowie Geschmack die richtige Wahl sind. Die Entscheidung für das Material der Fenster hängt daher von vielen Faktoren ab, die alle eingehend berücksichtigt werden sollten. Holz, Aluminium und Kunststoff bieten nicht nur einen optisch differenzierten Anblick, sie reagieren auch unterschiedlich auf alle Umweltfaktoren. Die Auswahl an hochwertigen Fenstern für ein neues Haus oder für den Neueinbau moderner Fenster in einem optisch ansprechend renovierten Haus ist groß. Fast alle Fenster sind aufgrund der DIN Normen ähnlich gebaut. Die isolierenden Fenster sind perfekt und sicher in den Rahmen eingebettet, so dass sie nach dem Einbau lange Jahre für pure Freude bei den Hauseigentümern sorgen.

Fenster aus Aluminium - dem beliebten Material

Aluminium ist bei allen Menschen als leichtes Metall mit einer schönen Farbe bekannt. Aufgrund der robusten Stabilität des Metalls eignen sich Fenster aus Aluminium besonders gut bei ständiger Beanspruchung. Sie sind daher häufig an Bürogebäuden zu erkennen. Die wetterbeständigen Fenster rosten nicht, so dass sie auch pflegeleicht sind. Alufenster können mit Hilfe einer Pulverbeschichtung in jeder gewünschten Farbe der RAL-Palette hergestellt werden. Sie sind deshalb sowohl zu einem rustikalen, traditionellen Haus als auch zu einem sehr modernen farbenfrohen Haus eine gute Wahl.

Holz - natürliche Stoffe am Haus

Holz wächst nicht unbegrenzt auf dieser Erde. Daher werden Hölzer für den Hausbau in der Regel auf Plantagen angepflanzt und geerntet. Kontrollierter Holzanbau garantiert natürliche Fenster, die für eine wohnliche Atmosphäre sorgen. Massivholz wird für den Bau von Fenstern verwendet, damit sie zu 100 Prozent aus reinem Holz bestehen. Sehr beliebt bei den Holzfenstern ist die individuelle Maserung, die aus jedem Fenster im Haus ein Unikat macht. Holzfenster können auch nach Wunsch lackiert werden. Klarlacke und bunte Lacke stehen zur Auswahl, so dass die robusten Fenster auch nach Jahren noch einen neuen farbenfrohen Anstrich erhalten können. Kiefer, Eiche und Lärche gehören zu den Hölzern, die am häufigstem beim Fensterbau verarbeitet werden. Diese Holzfenster sind bei Bedarf auch leicht und umweltgerecht zu entsorgen.

Kunststofffenster - ein modernes Ambiente

Fenster aus Kunststoff werden immer beliebter. Die günstigen bestens isolierenden Fensterrahmen sind wartungsfrei und senken unter Garantie die Energiekosten, denn sie sind immer als Mehrkammerfenster gestaltet. Kunststoffe sind leicht zu gestalten, so dass es auch runde Kunststofffenster sowie für jede Dachgaube passende Fenster gibt. Kunststoff ist kratzfest und muss nur beim regelmäßigen Fensterputzen mit einem weichen Tuch gereinigt werden. Auch die modernen Kunststofffenster lassen sich recyceln. Ein Fensterrahmen aus Kunststoff kann bis zu 50 Jahre lang aussehen wie am ersten Tag.

Entscheidung für die richtigen Fenster treffen

Da die modernen Fenster in der Regel alle umweltfreundlich sind, gehören die Kriterien Optik und Energieeffizienz sowie Kosten zu den Aspekten, die über den Kauf neuer Fenster entscheiden. Für Verwaltungsgebäude, Gastronomiebetriebe und öffentliche Gebäude sind auf jeden Fall die Alufenster eine perfekte Option, da sie auch bei häufigem Gebrauch noch gut aussehen. Da die Alufenster in vielen Wunschfarben hergestellt werden können, sind sie auch bei Bauherren beliebt, die gerne die offenen Baupläne nutzen. Die Baupläne erlauben farbige Fenster und Dächer. Doch auch die Holzfenster können farbig gestaltet werden. Das klassische Holzfenster bietet immer einen rustikalen natürlichen Look, der wieder im Trend liegt. Kunststofffenster werden meistens in der Farbe Weiß verwendet. Sie sind für den kleinen Geldbeutel die leistungsstarke Alternative zu Holz und Aluminium.

Fenster aus verschiedenen Materialien

Der Allrounder Aluminium wird sowohl in der Kombination mit Holz als auch mit Kunststoff zu schönen Fenstern verarbeitet. Der Kunststoffrahmen wird mit Alu verschalt, so dass auch die Liebhaber der Kunststofffenster ihre Lieblingsfarbe als Rahmen am Haus einbauen können. Die Verbindung von Alu und Kunststoff erschwert es auch den Einbrechern ins Haus einzudringen, daher ist diese Variante insbesondere bei Bauherren, die ein einzelstehendes Haus bauen wollen, eine gefragte Alternative. Auch der Lärmschutz ist bei den Alu-Kunststofffenstern ausgezeichnet. Für Menschen, die es gerne gemütlich in ihren vier Wänden haben und die gleichzeitig eine moderne Optik ihres Hauses wünschen, sind die Fenster aus Alu und Holz die richtige Entscheidung. Die Holzrahmen sorgen im Inneren für wohlige Wärme und die Aluschale sichert das Holz nach außen hin perfekt gegen alle Witterungseinflüsse im Sommer und im Winter ab.