Total: € 0,00
 

Holzfenster-Modelle im Produktsortiment von FENSTERNORM

Holz ist das traditionelle Material für einen Fensterrahmen und wird immer noch gerne verwendet. Holzfenster wirken ursprünglich und kreieren eine wohnliche Atmosphäre im Raum. Dieses Material gehört zu den umweltfreundlichsten, denn es handelt sich dabei um einen nachwachsenden, leicht recycelbaren Rohstoff.

Für die Holzfensterherstellung verwenden wir ausschließlich Massivhölzer der Firma Gutmann – einer der renommiertesten Hersteller auf dem Segment der Holzverarbeitung.

Standardmäßig werden unsere Holzfenstermodelle Holzfenster F-70 und Holzfenster F-92 aus Kieferholz gefertigt. Auf Wunsch bieten wir Ihnen gerne auch Lärche-, Eichen- oder Meranti-Holz an. Unsere Holzfenster können auch in einer beliebigen Farbenvielfalt gestaltet werden, natürlich lasiert um die Maserung des Holzes zur Geltung zu bringen, oder lackiert in jeder beliebigen Farbe.

Wählen Sie eines unserer TOP Holzfenster-Modelle aus und klicken Sie darauf um mehr über die Eigenschaften und technischen Daten zu erfahren.

Holzfenster Natura Line 78

  • 78 mm breiteres Flügel- und Stockprofil
  • Konstruktion aus Fichtenholz 3-fach schichtverleimt
  • 2 umlaufende Flügeldichtungen, Ausführung Silikon
  • Wärmeleitfähigkeit: Uf-Wert = 1,2 W/m²K, bis Uw = 0,85 W/m²K
Mehr

Holz - urgemütlich und stabil

Seit Anbeginn der Fenstererzeugung ist Holz der älteste Werkstoff. Zu den Top Eigenschaften von Holz zählen vor allem die hervorragende Wärmedämmung und Natürlichkeit. Zudem erzeugen Holzfenster ein sehr behagliches Wohnklima. Holzfenster sind sehr formstabil und zeichnen sich durch leichte Verarbeitbarkeit aus. Durch die Prozesse der Holzmodifizierung erreicht Holz eine hohe Lebenserwartung und steht einem Kunststofffenster oder Aluminium Fenster in nichts mehr nach. In Kombination mit einer Aluminium-Außenschale (Holz-Alu Fenster) erreichen die Holzfenster eine optimale Witterungsbeständigkeit und setzen Ihrer Farbwahl keine Grenzen (RAL-Palette). Der ökologische Aspekt ist natürlich auch nicht außer Acht zu lassen, die Entsorgung ist unproblematisch und eine sinnvolle Wiederverwertung gegeben.


Fenster "wie früher"

Die Holzfenster gewinnen in der ersten Linie durch ihre angenehme, urgemütliche Optik. Ein Holzfenster wirkt dank seiner natürlichen Maserung traditionsverbunden, dieses Material vermittelt den Eindruck von Wärme und Geborgenheit. Die schlechte Wärmeleitfähigkeit von Holz macht die Fenster hochwärmedämmend - Uw von 0,83 W/qm K ist bei einem Holzfenster leicht zu erreichen.

Fichte, Kiefer oder Eiche?

Die Holzfensterrahmen werden entweder aus Nadelholz (Fichte, Kiefer oder Lärche) oder Laubholz (Eiche oder Buche) hergestellt. Dabei ist das Nadelholz vergleichsweise preisgünstiger. Auf den Preis für Holzfenster wirken solche Faktoren, wie die Haltbarkeit, Witterungsbeständigkeit, Widerstandsfähigkeit gegenüber Schimmel und Würmern sowie die Isoliereigenschaften der Holzarten aus. Für umweltbewusste Kunden spielt bei der Entscheidung pro Holzfenster das Argument der Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle: Das Holz für moderne Fenster stammt größtenteils aus umweltfreundlich agierenden Forstbetrieben.

Vielseitig einsetzbar

Die Holzfenster sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, auch komplexe Geometrien sind mit diesem Material realisierbar. Dreh/Kipp-Fenster, Fenster mit eleganten Sprossen, Balkon- und Terrassentüren - die Holzfensterrahmen sind für viele Ideen offen. Farblich lässt sich das Holz dank den Lasierungen und Imprägnierungen ebenfalls vielseitig gestalten. 

Teuer und ziemlich pflegeintensiv

Leider weist das Material Holz neben den unumstrittenen Vorteilen auch einige Minuspunkte auf. Der erste davon ist der teure Preis, der weit über dem Preis für PVC-Fenster liegt. Der andere Nachteil ist die hohe Pflegeintensität. Das Holz muss nicht nur regelmäßig gereinigt, sondern auch gestrichen und mit speziellen Mitteln bearbeitet werden. Ohne die fachgerechte Pflege leidet nicht nur die Optik der Holzfenster, sondern ihre wärme- und schalldämmenden Eigenschaften. Nur bei der umfangreichen Wartung und Pflege überdauern die Holzfensterrahmen mehrere Jahrzehnte.